Zug: Mit dem Auto im Schaufenster statt im Parkfeld gelandet
  • News
Beim Warenhaus entstand hoher Sachschaden. Ausser den Puppen kam niemand zu Schaden. (Bild: Zuger Polizei)

85-Jähriger verursacht hohen Sachschaden Zug: Mit dem Auto im Schaufenster statt im Parkfeld gelandet

1 min Lesezeit 14.03.2019, 16:24 Uhr

Ein Autofahrer ist bei einem Parkiermanöver in das Schaufenster eines Warenhauses gefahren. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.  

Der Unfall passierte am Donnerstagnachmittag kurz nach 14 Uhr, an der Poststrasse in der Stadt Zug. Ein 85-jähriger Autofahrer rutschte beim Parkieren von der Bremse und geriet auf das Gaspedal.

Statt wie geplant im Parkplatz zum Stillstand zu kommen, krachte das Fahrzeug in ein Schaufenster eines Warenhauses. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt jedoch mehrere Zehntausend Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.