Ab Mitte Januar gibt es in Zug Corona-Impfungen
  • News
  • Gesundheit
In Zug soll sie in der zweiten Januarhälfte losgehen – die Corona-Impfaktion. (Bild: zvg/Biontech SE 2020)

Kostenlos und freiwillig Ab Mitte Januar gibt es in Zug Corona-Impfungen

2 min Lesezeit 5 Kommentare 18.12.2020, 08:01 Uhr

Die Vorbereitungen für die Corona-Impfung im Kanton Zug laufen auf Hochtouren. Bereits Mitte Januar soll es damit losgehen. Das Impfzentrum wird seinen Standort in Baar haben. Ziel ist, dass bis im Sommer die ganze Zuger Bevölkerung geimpft werden könnte.

Mitte Januar geht es in Zug mit den Corona-Impfungen los – sofern der Stoff dann auch verfügbar ist. Vorerst wird das Impfzentrum seinen Standort in Baar haben und vom Zuger Kantonsspital, sowie der Andreasklinik betrieben werden. Sobald möglich, sollen auch Arztpraxen und Apotheken impfen können.

Die Impfaktion startet in der ersten Januarhälfte 2021, falls der Impfstoff dann verfügbar ist. Um so schnell mit den Impfungen loslegen zu können, werden in Zug die Vorbereitungsarbeiten intensiv vorangetrieben, heisst es in einer Mitteilung des Kantons.

Impfung ist kostenlos und freiwillig

Wenn der Impfstoff im Januar 2021 zur Verfügung steht und alles nach Plan läuft, sollten bis Anfang Sommer alle Zugerinnen und Zuger geimpft werden können, die sich impfen lassen wollen. Zu Beginn gilt es, prioritär besonders gefährdete Personen und das Gesundheits- personal zu erreichen – in Übereinstimmung mit der Impfstrategie des Bundes. Die Impfung wird für die ganze Bevölkerung kostenlos sein.

Im Vollbetrieb sollen täglich über 1000 Personen geimpft werden können, und zwar an sieben Tagen pro Woche. Der genaue Ablauf von der Anmeldung bis zur Impfung wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert, heisst es.

Neues Personal nötig

Für den Betrieb des Impfzentrums sind rund 100 Vollzeitstellen erforderlich. Die Rekrutierung hat bereits begonnen. Gesucht werden Mitarbeitende im administrativen Bereich, FaGe und MPA sowie Pflegefachpersonen HF. Bewerbungen sind via Homepage des Zuger Kantonsspitals ab sofort möglich.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

5 Kommentare
  1. Rast Markus, 04.01.2021, 13:53 Uhr

    Impfzentrum Kanton Zug
    Seit dem 18. Dezember 2020 sind keine neuen Infos über das Impfzentrum in Baar bekannt geworden. Der Impfstoff ist da, aber anscheinend fehlt das Personal, die Leitung, etc.
    Wie ist so etwas möglich, nachdem man seit Monaten auf den Impfstoff gewartet hat.
    Vor ein paar Jahren war der Zuger Führungsstab mit Fachpersonen aus allen wichtigen Bereichen und der Zivilschutz für so eine aussergewöhliche „Aktion“ bereit gestanden. Und heute?

    Fragen über Fragen, gut formulierte Ankündigungen, aber wo ist die Umsetzung?

  2. Grüter Aluce, 02.01.2021, 17:04 Uhr

    Wann wird das Anmeldeformulare für die Impfung aufgeschaltet Es wird immer publiziert dass ab 4. Januar geimpft wird wie soll das funktionieren wenn man sich nicht anmelden kann

    1. Redaktion Lena Berger, 02.01.2021, 17:15 Uhr

      Es sind noch keine Details dazu bekannt. Die Anmeldung soll dann über diese Website des Kantons Zug erfolgen.

  3. Maximilian Eisen, 22.12.2020, 09:10 Uhr

    Keine Angaben über Adressen wo man sich zur Impfgung oder zur Mitarbneit anmelden kann.

    1. Redaktion Redaktion zentralplus, 22.12.2020, 09:41 Uhr

      Es steht im Text, dass der genaue Ablauf von der Anmeldung bis zur Impfung zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert wird. Ebenso dass Bewerbungen auf der Homepage des Kantons möglich sind.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.