Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

Zug Estates mit deutlicher Ertragssteigerung

2 min Lesezeit 20.03.2014, 12:15 Uhr

Die Zug Estates Gruppe konnte 2013 Ertrag und operatives Ergebnis deutlich steigern. Der Gewinn stieg um 13,6 Prozent auf 20,7 Millionen Franken. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 56,5 Millionen Franken jedoch unter dem Vorjahresergebnis.

Unter dem Strich resultierte für die Zug Estates Gruppe eine Gewinnsteigerung um 13,6 Prozent auf 20,7 Millionen Franken. Der Konzerngewinn sank jedoch um 13,1 Millionen Franken auf 44,8 Millionen. Insgesamt erzielte die Zug Estates Gruppe 2013 einen operativen Betriebsertrag  von 59,1 Millionen Franken. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 10,4 Prozent. Der Liegenschaftenaufwand lag aufgrund des gestiegenen Bewirtschaftungsvolumens und periodisch anfallender Unterhaltsmassnahmen um 2,6 Millionen Franken über Vorjahr. Insgesamt war der Betriebsaufwand um 1,3 Millionen Franken höher als im Vorjahr.

Der Liegenschaftenertrag stieg seinerseits um 5,7 Millionen Franken oder 19,6 Prozent auf 34,7 Millionen. Dies geschah vor allem dank der Fertigstellung von 87 Mietwohnungen und rund
 12’000 Quadratmeter kommerziellen Flächen im Areal Suurstoffi und zusätzlicher Verkaufsflächen in der Metalli. Der Bereich Hotel und Gastronomie verzeichnete die Zug Estates Gruppe einen leichten Rückgang des Ertrags auf 20,2 Millionen Franken.

Immobilienportfolio wächst

Das Immobilienportfolio umfasste Ende Dezember vierzehn Renditeliegenschaften, zwei mehr als im Vorjahr. Hinzu kommen sechs vorwiegend durch den Geschäftsbereich Hotel und Gastronomie betrieblich genutzte Liegenschaften. Abgesehen von einer Landarrondierung im Areal Suurstoffi in Risch Rotkreuz und einer Arrondierung in Zug wurden keine Liegenschaften erworben oder veräussert. Der Bilanzwert des gesamten Portfolios betrug Ende Jahr 933,2 Millionen Franken. 

Für das Jahr 2014 erwartet die Zug Estates Gruppe, dass sich die Entwicklung des Schweizer Immobilienmarktes 2014 weiter abflacht, der Markt Zug jedoch überdurchschnittlich attraktiv bleibt. Zug Estates rechnet mit einer anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum und entsprechend guter Vermietung der momentan im Bau befindlichen Wohnungen im Areal Suurstoffi in Risch Rotkreuz.

Die Zug Estates Gruppe konzipiert, entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet zentral gelegene Liegenschaften in der Region Zug. Der grösste Teil des Immobilienportfolios befindet sich in zwei Arealen in Zug und Risch Rotkreuz. Ergänzend betreibt die Gruppe in Zug ein City Resort mit den führenden Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden und einem ergänzenden Gastronomieangebot.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.