Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

Zufriedenheit trotz Mängel

1 min Lesezeit 16.03.2014, 07:41 Uhr

Die neusten Ergebnisse der Dienststelle Volksschuldbildung des Kantons Luzern, die jedes Jahr eine Auswahl an Schulen überprüft, zeigen: In zwei Drittel der überprüften Schulen wurden Zeugnisse mit formalen Fehlern ausgestellt, die Hälfte der Englisch-Lehrer an Privatschulen hat keine didaktische Ausbildung und die Beurteilung der Lernenden erfolgt vielerorts nicht nach einheitlichen, für die ganze Schule gültigen Kriterien. Dennoch zeigt man sich zufrieden.

Es muss regelmässig geprüft werden, wie gut die Volksschulen sind und ob die kantonalen Vorgaben eingehalten werden. Denn letztlich ist das Ziel des Kantons, dass jedes Kind in der Schule die gleichen Voraussetzungen antrifft, unabhängig von Gemeinde und Lehrer. Um dies zu klären, überprüft die Dienststelle Volksschuldbildung des Kantons Luzern jedes Jahr eine Auswahl an Schulen.

Die neusten Ergebnsise zeigen gemäss der «Neuen Luzerner Zeitung»: Obwohl es in einigen Punkten hapert, sind die Beteiligten zufrieden.

Fortschritte in allen Bereichen

Von Eltern, Schülern und Lehrerschaft wurden die Schulen insgesamt gut beurteilt. So zeigten beispielsweise die Schüler ihre Zufriedenheit mit durchschnittlich 5.8 von 7 Punkten. Fredy Felber, Leiter der Abteilung Schulevaluation, stellt allgemein eine positive Entwicklung bei den Schulen fest: «Wir erkennen in allen Bereichen Fortschritte. Es gibt keine ‹gallischen Dörfer› mehr, die sich gegen Entwicklungen sträuben.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.