08.08.2019, 09:57 Uhr Zürich: Behörden mit eigenen Antennen

1 min Lesezeit 08.08.2019, 09:57 Uhr

Für die Street Parade am Samstag in Zürich haben die Stadtbehörden ein eigenes Kommunikationssystem aufgebaut. Die Stadt habe für zwei Antennen eine Versuchskonzession des Bundes erhalten, bestätigte der Verantwortliche von «Schutz und Rettung» dem SRF-Regionaljournal Zürich Schaffhausen. Damit soll die Kommunikation unter den Einsatzkräften sichergestellt werden. Denn die gängigen Netze seien während der Grossveranstaltung überlastet. Die Verbindungen könnten abbrechen. Die beiden Antennen befänden sich an der Limmat und beim Seebecken, wo die meisten Leute unterwegs seien. Für die Street Parade werden Hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.