23.02.2021, 12:04 Uhr Zürcher Spitäler weiter ausgelastet

1 min Lesezeit 23.02.2021, 12:04 Uhr

Die Zürcher Spitäler bedanken sich bei der Bevölkerung, dass sie ihren Beitrag zur Senkung der Neuansteckungen mit Corona beitrügen. Grund ist, dass die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen weiter zurückgegangen ist – von über 50 Prozent noch im Januar auf aktuell gut 20 Prozent. Trotzdem seien die Intensivstationen aktuell fast zu 100 Prozent ausgelastet, so der Verband Zürcher Krankenhäuser. Denn jetzt müssten verschobene Operationen nachgeholt werden. Sonst sei mit teils schweren Folgeerkrankungen zu rechnen. Entsprechend sei man darauf angewiesen, dass die Zahl der Covid-Patienten nicht wieder ansteige. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.