18.04.2021, 11:02 Uhr Zürcher Polizei löst illegale Party auf

1 min Lesezeit 18.04.2021, 11:02 Uhr

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Sonntag in Rümlang eine illegale Party mit über 100 Teilnehmenden aufgelöst. Alle Teilnehmenden wurden oder werden wegen Widerhandlung gegen die Covid-19-Verordnung gebüsst, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Die Polizisten hätten aufgrund eines Hinweises gegen Mitternacht ein Gewerbegebäude überprüft, in dem über 100 Personen an einer Party teilnahmen. Die Besucher, vorwiegend im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, trugen dabei weder Masken noch wurde ein Mindestabstand eingehalten. Gegen die 25- und 36-jährigen Betreiber aus der Schweiz und aus Marokko wird laut der Polizei separat ein Verfahren eingeleitet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.