27.08.2019, 16:13 Uhr Zuckerreduktion in Joghurts

1 min Lesezeit 27.08.2019, 16:13 Uhr

Schweizer Unternehmen haben sich dazu verpflichtet, weiter den Zucker in Joghurts und Frühstücksflocken zu reduzieren. 14 Unternehmen haben sich mit Gesundheitsminister Alain Berset auf neue Ziele geeinigt, wie das Eidgenössische Departement des Innern EDI schreibt. Der Zuckergehalt in Joghurts solle demnach nochmals um 10 Prozent, jene der Frühstücksflocken um 15 Prozent gesenkt werden. Zudem solle in weiteren Produkten der Zucker reduziert werden. Die Schweizer Bevölkerung konsumiert pro Tag und Kopf 110 Gramm Zucker, dies ist doppelt soviel wie die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.