15.02.2020, 18:23 Uhr Zuckerberg fordert Regulierungen

1 min Lesezeit 15.02.2020, 18:23 Uhr

Facebook-Chef Mark Zuckerberg fordert, dass Internetunternehmen stärker reguliert werden. Besonders, wenn es um Wahlen und Datenschutz gehe. Es sollte nicht sein, dass Unternehmen wie Facebook selber entscheiden würden, was richtig und was falsch sei, betonte Zuckerberg an der Münchner Sicherheitskonferenz. Es sei aber wichtig, dass das Internet ein Ort bleibe, an dem jeder offen seine Ideen teilen könne. Pro Tag lösche Facebook eine Million gefälschte Konten. Mit diesen falschen Konten werde versucht, die öffentliche Meinung zu manipulieren, sagte Zuckerberg. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.