28.11.2020, 02:43 Uhr Zu voll: Rotterdam schliesst Läden

1 min Lesezeit 28.11.2020, 02:43 Uhr

Wegen Überfüllung des Stadtzentrums hat Rotterdams Stadtpräsident Ahmed Aboutaleb Läden vorzeitig schliessen lassen. Das sei am Freitagabend in Absprache mit den Ladenbesitzern geschehen, berichtet die Nachrichtenagentur ANP. Wegen der Verkaufsaktion „Black Friday“ seien viele Menschen zum Shoppen gekommen. Appelle, nicht das Zentrum der niederländischen Hafenmetropole aufzusuchen, hätten nicht geholfen. Der Sender NOS berichtet, dass Geschäfte unter den Corona-Bestimmungen in der Regel bis 20 Uhr geöffnet bleiben dürfen. Die niederländische Regierung hatte Mitte des Monats Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie vorsichtig gelockert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.