18.12.2020, 22:57 Uhr Zoos schlagen Alarm wegen Schliessung

1 min Lesezeit 18.12.2020, 22:57 Uhr

Ab Dienstag sind in der Schweiz auch zoologische Gärten geschlossen. Sie fordern Hilfe vom Bundesrat. Auch in einem geschlossenen Zoo, Tierpark oder Aquarium müssten die Tiere versorgt werden, schreibt ZooSchweiz, der Verein der wissenschaftlich geleiteten Zoos. Kurzarbeit sei deshalb nur für wenige Mitarbeitende möglich. Auf der anderen Seite hätten die Zoos durch die Schliessungen weniger Einnahmen. Mit Verlusten von bis zu 1,5 Millionen Franken müssten die neun Institutionen rechten, die beim Verein dabei sind – pro Woche. Das hätten die Schliessungen im Frühling gezeigt. Einige Zoos hätten mit Sparprogrammen reagiert. Sie könnten sich nicht noch einen Lockdown leisten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.