23.04.2021, 10:55 Uhr ZH: Kanton lehnt Rechnung der Stadt ab

1 min Lesezeit 23.04.2021, 10:55 Uhr

Die Zürcher Kantonsregierung hat die Jahresrechnung 2019 der Stadt Zürich abgelehnt. Die Stadt wird verpflichtet, die Jahresrechnung neu zu erstellen, wie der Regierungsrat mitteilte. Hintergrund ist ein Streit um das neue Bettenhaus des Stadtspitals Triemli. Die Stadt hat in der Rechnung dessen Wert um mehr als 170 Millionen Franken nach unten korrigiert. Nach Meinung der Kantonsregierung ohne gesetzliche Grundlage. Die Stadt Zürich prüft laut Mitteilung, den Entscheid weiterzuziehen. Auf den städtischen Finanzhaushalt gebe es keine Auswirkungen. Die Stadt bleibe finanziell voll handlungsfähig, heisst es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.