28.10.2020, 12:54 Uhr ZG: Funde aus Mittelalter / Bronzezeit

1 min Lesezeit 28.10.2020, 12:54 Uhr

Archäologen haben in einem Kiesabbaugebiet im Kanton Zug Gräber, Feuergruben, ein Schwert und Skelettreste aus dem frühen Mittelalter und der Bronzezeit entdeckt. Die Gräber sind rund 1300 Jahre alt. Die Gegenstände in den Gräbern erzählten vom Leben der Menschen in diesem Gebiet, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. Die dortige Bevölkerung sei zwar ländlich, aber nicht arm gewesen. Die Feuergruben stammen aus der Bronzezeit, die von 2200 bis 850 vor unserer Zeitrechnung dauerte. Wozu die Gruben verwendet wurde sei zum jetzigen Forschungsstand noch unklar, heisst es in der Mitteilung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF