05.03.2021, 11:18 Uhr ZG: 4 Corona-Fälle an Schulen entdeckt

1 min Lesezeit 05.03.2021, 11:18 Uhr

Der Kanton Zug meldet eine hohe Beteiligung an den Corona-Massentests an den Oberstufenschulen. In der ersten Testwoche hätten 99% der Schülerinnen und Schüler sowie des Lehrpersonals teilgenommen, so die Kantonsregierung. Bei rund 7500 Personen seien inzwischen zwei Speicheltests gemacht worden. Dabei seien vier positive Fälle entdeckt worden, zwei davon mit der ansteckenderen britischen Virus-Variante. Etwa 1% der Schülerinnen und Schüler hätten auf die Tests verzichtet, dies müsse von den Betroffenen nicht begründet werden. Dank den steten Tests an den Zuger Sekundar- und Mittelschulen, seien Quarantäne-Massnahmen bei positiven Fällen in einer Klasse nicht mehr nötig. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.