Zentralschweizer Kult-Filme erhalten ihren Ort im Netz
  • News
Szene aus Jonas Raebers Trickflim «Grüezi». (Bild: Screenshot)

Den Auftakt machen 24 Filme Zentralschweizer Kult-Filme erhalten ihren Ort im Netz

2 min Lesezeit 08.03.2021, 14:13 Uhr

Die ersten Streifen von Xavier Koller oder Fredi Murer? Der Kult-Comic von Jonas Raber? Eine Auswahl aus dem Zentralschweizer Filmschaffen wird ab sofort auf filmstream.ch zugänglich gemacht.

Auf der Streaming-Site filmstream.ch stellt Film Zentralschweiz ab sofort eine kleine Zentralschweizer Filmgeschichte zur Verfügung – die meisten Werke sind frei zugänglich.

Die Auswahl will laut einer Mitteilung des Filmbüros Zentralschweiz auf einzelne Werke aufmerksam machen, die thematische und stilistische Vielfalt aufzeigen und die Breite hiesiger Filmarbeit abbilden. Ab Montag sind 24 Filme online zugänglich. So gibt es ein digitales Wiedersehen mit Dokumentarfilmen wie «Rothenthurm – Bei uns regiert noch das Volk» (Edwin Beeler) «Ur-Musig» (Cyrll Schläpfer) oder «Wätterschmöcker» (Thomas Horat), den frühen Dok- und Spielfilmen von Fredi M. Murer und Xavier Koller, oder Kult-Animationsfilmen wie «Grüezi» (Jonas Raeber) oder «Signalis» (Adrian Flückiger).

Aus dem reichen Zentralschweizer Filmerbe gebe es aber auch Werke, die noch restauriert oder digitalisiert werden müssen. Die Chronik soll deshalb erst der Anfang sein einer Aufarbeitung des filmhistorischen Erbes der Zentralschweiz.

Für die von der Albert Koechlin Stiftung herausgegebene Begleitpublikation «Film.Hier.» hat der Kulturjournalist Urs Hangartner 30 Werke von Filmautorinnen aus den Jahren 1974 bis 2014 zusammengestellt.

Positives Fazit zum Innerschweizer Filmpreis

Derweil ist am vergangenen Wochenende das aktuelle Filmschaffen ausgezeichnet worden: Die Online-Edition des 3. Innerschweizer Filmpreises der Albert Koechlin Stiftung ist beim Publikum offenbar gut angekommen: 2611 Online-Filmvorstellungen wurden in 48 Stunden gezählt. Die Filme mit Zuschauerlimite waren ausverkauft.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren