Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Zentralschweizer Betriebe räumen an Gastro-Awards ab
  • Aktuell
Luigina und Moritz Stiefel vor dem Hopfenkranz an der Zürichstrasse. (Bild: ybi)

Platz 1 für zwei Luzerner Restaurants Zentralschweizer Betriebe räumen an Gastro-Awards ab

1 min Lesezeit 22.10.2019, 15:19 Uhr

Gleich vier Luzerner und Zuger Gastro-Betriebe schafften es beim Publikumspreis «Best of Swiss Gastro» in die Top drei ihrer jeweiligen Kategorie. Unter anderem Stiefels Hopfenkranz.

Am Montagabend ist in Dübendorf zum 16. Mal der Publikumspreis Best of Swiss Gastro verliehen worden. Aus Luzerner Sicht durfte unter anderem Moritz Stiefel jubeln: Mit seinem Restaurant «Stiefels Hopfenkranz» an der Zürichstrasse in Luzern belegte er in der Kategorie «Fine Dining» den ersten Rang. Entsprechend gross war die Freude:

Stiefel eröffnete den Hopfenkranz 2016 (zentralplus berichtete). Er war nicht der einzige Zentralschweizer, der sich freuen durfte. So triumphierte das China Restaurant Jialu National im Hotel National in Luzern in der Kategorie «International». In der Kategorie «Bar&Lounge» schafften es das Boca Grande im Renaissance Lucerne Hotel sowie das Café Glücklich in Zug auf die Plätze zwei und drei.

Unterstütze Zentralplus

Insgesamt 129 Schweizer Lokale, davon 14 aus der Zentralschweiz, hat die Jury in diesem Jahr nominiert. Während drei Monaten haben sich diese Restaurants, Bars, Cafés und Take-Away-Betriebe anschliessend dem Urteil des Publikums gestellt. Zehntausende Bewertungen wurden ausserdem online abgegeben, wie das Portal «HTR» schreibt. Diese ergaben zusammen mit der Note der Fachjury die Gesamtwertung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare