News aus der Region
zentralplus-Redaktionsleiterin ist für Journalistenpreis nominiert
  • Aktuell
zentralplus-Redaktionsleiterin Lena Berger ist für den Zürcher Journalistenpreis nominiert.

In eigener Sache zentralplus-Redaktionsleiterin ist für Journalistenpreis nominiert

1 min Lesezeit 07.07.2020, 18:00 Uhr

Am 8. September wird der Zürcher Journalistenpreis vergeben. Unter den neun Nominierten befindet sich auch unsere Redaktionsleiterin Lena Berger.

Insgesamt 200 Arbeiten sind für den diesjährigen Zürcher Journalistenpreis eingereicht worden. Die Jury hat aus den Einsendungen neun Arbeiten nominiert. Unter ihnen befindet sich der Artikel «Luzerner Familie lebte jahrelang zu Unrecht in tiefster Armut» unserer zentralplus-Redaktionsleiterin Lena Berger.

Die weiteren Nominierten sind:

  • Katharina Baumann: Das Geschäft mit den Wachstumshormonen (Gesundheitstipp)
  • Samuel Burgener: Die Humboldt Broncos – Ein Jahr danach (NZZ)
  • Jasmine Helbling: Gastarbeiter-Kinder: Verboten, versteckt und abgeschoben (Beobachter)
  • Carole Koch, Boas Ruh: Im Netz der Klimaleugner (NZZ am Sonntag)
  • Mathias Plüss: Tun Sie was! (Das Magazin)
  • Thomas Schlittler: Das kranke IV-System – Artikelserie (Sonntagsblick)
  • Sarah Serafini, William Stern: Zielscheibe der Wut – Tamara Funiciello auf dem Roadtrip ins Hassland, (Watson)
  • Christian Zeier: Die CS und die Zwei-Milliarden-Dollar-Frage (Das Magazin / Reflekt)

Den Artikel von Lena Berger gibt’s hier zum Nachlesen:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.