28.11.2020, 04:28 Uhr Zentralamerika: Schlag gegen Banden

1 min Lesezeit 28.11.2020, 04:28 Uhr

Mit Hilfe der US-Behörden sind in drei zentralamerikanischen Staaten über 700 mutmassliche Mitglieder von Banden verhaftet worden. Die einwöchige Polizeiaktion in El Salvador, Honduras und Guatemala habe sich gegen verschiedene Gangs gerichtet, teilte das US-Justizministerium mit. Mitglieder der Gruppen werden auch für zahlreiche Verbrechen in den USA verantwortlich gemacht. Allein in El Salvador seien Haftbefehle für über 1000 Personen ausgestellt und über die Hälfte davon vollstreckt worden. Neben Drogenhandel, Erpressung und Mord geht es auch um Menschenhandel. Unter den in Honduras Verhafteten seien auch mehrere hochrangige Polizeibeamte. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.