Würzenbach: Café-Bar-Betreiberin gibt auf
  • News
Das Café im Einkaufszentrum Würzenbach schliesst. (Bild: zvg)

Geschäftsaufgabe wegen Corona Würzenbach: Café-Bar-Betreiberin gibt auf

1 min Lesezeit 1 Kommentar 20.03.2021, 06:49 Uhr

Die «Quartierbeiz» und die Café-Bar im Einkaufszentrum Würzenbach sind derzeit geschlossen. Sie wird auch nicht mehr wiedereröffnen, wenn die Corona-Massnahmen dereinst gelockert werden.

Die bisherige Betreiberin des Cafés des Einkaufszentrums Würzenbach gibt ihren Betrieb auf. Sie hat «in einem konstruktiven Gespräch mit dem Vermieter eine Lösung gesucht, um diesen Mietvertrag zu beenden und sich auf ihre anderen Gastro-Angebote zu fokussieren», wie die Quartierzeitung «Seeblick» schreibt.

Die Café-Bar im Erdgeschoss des Einkaufszentrums Würzenbachs gibt es seit der Eröffnung in den Siebzigerjahren. Über eine direkte Treppenverbindung ist das Café mit dem Restaurant Würzenbach im ersten Stock verbunden. «Das Café war während all den Jahren ein beliebter Treffpunkt für einen Schwatz rund um den Einkauf», heisst es im «Seeblick» weiter. «Wegen den idealen Parkiermöglichkeiten erfreute es sich auch bei Handwerkern für die Pause grosser Beliebtheit».

Die Café-Bar einem neuen Pächter zu vermieten dürfte in der aktuellen Corona-Situation nicht einfach werden. Der Eigentümer überlege sich deshalb «weitere Optionen», wie es im Bericht heisst.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Dani, 21.03.2021, 11:37 Uhr

    Danke BR. Wieder ein Betrieb mehr wo geschlossen wird. Rafft Ihr es denn nicht. In der Schweiz hat es nicht einmal 5% der Ansteckungen gegeben und in der Zentralschweiz waren es nicht einmal 0,5%. Die Gastroszene hat soviel an Schutz und Sicherheit unternommen wie kein anderer und da macht man alles dicht. Einfach nur lächerlich und unverständlich aus Bundesbern. Aber die müssen ja die Kosten nicht tragen.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF