06.02.2021, 03:54 Uhr WTO-Chefin kommt vermutlich aus Nigeria

1 min Lesezeit 06.02.2021, 03:54 Uhr

Die US-Regierung unterstützt die Bewerbung der Nigerianerin Ngozi Okonjo-Iweala als Direktorin der Welthandelsorganisation WTO. Die Kandidatin bringe dank ihren 25 Jahren bei der Weltbank und zwei Amtszeiten als nigerianische Finanzministerin grossen wirtschaftlichen Sachverstand mit, erklärte das Büro des US-Handelsbeauftragten. Die Südkoreanerin Yoo Myung Hee hatte als einzige Gegenkandidatin ihre Bewerbung kurz zuvor zurückgezogen. Sie war die Favoritin der Trump-Regierung. Roberto Azevêdo war ein Jahr vor Ende seiner zweiten Amtszeit zurückgetreten. Der Generalrat der WTO-Mitglieder muss die Ernennung noch beschliessen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.