Wonnemonat Mai: Ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen
  • News
Was ist los mit dem Wonnemonat? Das fragt sich selbst «Meteo News». (Bild: Natalie Boo/AURA)

Bis zu 16 Grad in Luzern und Zug Wonnemonat Mai: Ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen

2 min Lesezeit 14.05.2021, 13:27 Uhr

So schnell ist der Sommer wieder weg: War es am letzten Wochenende noch sommerlich warm, werden dieser Tage Temperaturen bis zu 16 Grad erwartet. Am Freitagmorgen zeigte sich zwar noch die Sonne – sie wird im Verlaufe des Tages aber mehr und mehr von Wolken und womöglich gar Regengüssen verdrängt.

Lieber Mai, was ist nur los mit dir? Hast du uns am Muttertag mit dem bislang heissesten Tag des Jahres beglückt, sinken die Temperaturen jetzt wieder in den Keller. Wo ist denn nun die Wärme? Deine Temperaturschwankungen, lieber Mai, lassen vermuten, dass du dich vom April hast inspirieren lassen.

Die Wärme scheint derzeit im Osten und Nordosten dieses Kontinents zu weilen. Während in Helsinki das Thermometer am Donnerstag auf sommerliche 24 Grad gestiegen ist, machten die milden Luftmassen zuletzt einen weiten Bogen um Mitteleuropa – mit Ausnahme des letzten Wochenendes.

Freitag und Samstag: Morgens sonnig, dann zunehmend bewölkt und regnerisch

An diesem Freitag werden in Luzern und Zug Temperaturen bis zu 16 Grad erwartet. «Unser Wetter zeigt sich tiefdruckbestimmt und entsprechend wechselhaft, vom Atlantik ziehen immer neue Tiefdruckgebiete herein», teilt «Meteo News» am Freitag mit.

Während es am Freitagmorgen noch zeitweise sonnig war, tauchen im Verlaufe des Nachmittags immer mehr Quellwolken auf. Auch Regengüsse oder einzelne Gewitter sind möglich. Am Samstag dann wieder dasselbe Trauerspiel: Am Morgen zum Teil noch etwas Sonne, dann ziehen ausgedehnte Wolken auf. Am Nachmittag ist es stark bewölkt, aus dem Westen kommt allmählich der Regen. In Luzern und Zug ist es in der Früh um die 6 Grad, am Nachmittag um die 14 Grad warm.

Das Wetter bleibt so, wie’s ist

Auch danach lässt sich das sommerliche Wetter vorerst nicht mehr blicken. Und wer das Haus verlässt, dem sei zum Regenschirm geraten. Am Sonntag bleibt es stark bewölkt mit kurzen Auflockerungen, dazu gibt es immer wieder durchziehende Regengüsse. Es ist um die 15 Grad warm.

Am Montag und Dienstag gibt es laut «Meteo News» einen «etwas freundlicherer Mix aus Wolken, Sonne und nur einzelnen Schauer». Es bleibt 14 bis 15 Grad warm.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF