Wolhusen: Tropenhaus-Restaurant öffnet mit neuem Konzept
  • News
Ab 1. September hat das Restaurant im Tropnehaus auch am Abend wieder offen.

Mix aus Gourmet- und Familienküche Wolhusen: Tropenhaus-Restaurant öffnet mit neuem Konzept

2 min Lesezeit 1 Kommentar 31.08.2021, 11:49 Uhr

Das Tropenhaus in Wolhusen hat nach den Corona-Massnahmen und den Hagelschäden vom Sommer turbulente Monate hinter sich. Nun öffnet das Restaurant im Tropenhaus am Abend wieder – und dies mit einem neuen Konzept.

Das Jahr 2021 brachte für das Tropenhaus Wolhusen und vor allem für das dazugehörige Restaurant bisher viele turbulente Entwicklungen mit sich. Zu Beginn des Jahres musste das Restaurant wegen des Lockdowns schliessen. Im Mai mussten die Verantwortlichen einen neuen Chefkoch suchen. Gleichzeitig änderte das Tropenhaus das Konzept der Küche und wechselte vom Gourmet-Restaurant hin zu familienfreundlicheren Menüs (zentralplus berichtete). Zuletzt wurde das Tropenhaus im Juli durch die Niederschläge und den Hagel in Wolhusen stark beschädigt (zentralplus berichtete).

Nun ist das Tropnehaus und das Restaurant auf dem Weg zurück in ruhigere Gewässer. Seit dem 18. August ist das Tagesrestaurant wieder normal geöffnet. Und ab 1. September öffnet auch wieder das Abendrestaurant seine Türen. Neu bleibt das Restaurant am Mittwoch, Donnerstag und Sonntag auch nach der Schliessung des Erlebnishauses offen.

Am Mittwoch, Donnerstag und Sonntag gibt es im Restaurant ein Überraschungsmenü, zusätzlich zur Abendkarte, welche der normalen Tageskarte entspricht. Jeweils am Freitag und am Samstag wird im Tropenhaus etwas aufwendiger gekocht. Wie die Betreiber schreiben, bieten die beiden Tage «eine Bühne für unsere selteneren und teureren Produkte.»

Dabei setzt die neue Küche des Tropenhauses auf Nachhaltigkeit. Die Küche kocht grösstenteils mit Bio-Produkten aus der eigenen Produktion in Wolhusen. Tierische Lebensmittel stammen mehrheitlich aus der Region.

Weiterhin kann das Tropnehaus-Restaurant für Bankette, Hochzeiten oder Weihnachtsessen gemietet werden.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Rashid Dostum, 31.08.2021, 14:42 Uhr

    Das Tropenhaus Wolhusen entwickelt sich für Mäzen Gregor Vörös in Windeseile zum finanziellen Fiasko. Einzig mit dem Anbau von Marihuana könnte man hier profitabel geschäften und dieses sich längst abzeichnende Debakel noch einigermassen abfedern! Das würde thematisch auch ganz gut mit dem Kräuterhotel auf Rigi-Kaltbad korrespondieren. Dann noch die kalte Übernahme des Hotels Bergsonne im Handstreich und flux zum Kiffer-Mekka ausbauen. Und der Rubel rollt!

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren