Wohnhaus brannte komplett nieder
  • Gesellschaft
In Rain kam es zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr. (Bild: Symbolbild zvg)

Brand im luzernischen Rain Wohnhaus brannte komplett nieder

1 min Lesezeit 02.01.2020, 16:16 Uhr

Am Neujahrsmorgen kam es im luzernischen Rain zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr. Als diese eintraf, stand ein Wohnhaus in Vollbrand. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwoch um 7.41 Uhr rückten die Rettungskräfte zu einem Brand in der Oberbürgle aus, wie «20 Minuten» berichtet. «Als wir vor Ort eintrafen, befand sich das Wohnhaus bereits in Vollbrand», wird Feuerwehrkommandant Bernhard Lussi zitiert.

Die rund hundert Feuerwehrleute aus Rain, Rothenburg und Emmen hätten sofort mit den Löscharbeiten begonnen. Das Feuer habe sich bereits auf den Anbau des Hauses ausgebreitet, konnte aber von den Rettungskräften zurückgeschlagen werden.

Brandursache noch unklar

Verletzte gab es keine gemäss Angaben der Feuerwehr keine. Die Bewohner konnten sich noch vor der Ankunft der Rettungskräfte ins Freie retten. Das Wohnhaus sei komplett niedergebrannt. Der Anbau konnte gehalten werden, jedoch gab es einen Wasserschaden durch die Löscharbeiten. Die Brandursache ist noch unklar.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF