Gastronomie in Cham

Wegen Wasserschaden macht Wirtschaft «Schiess» dicht

Inmitten von Cham und doch etwas versteckt: Das Gebäude der Wirtschaft Schiess. (Bild: hch)

Vor eineinhalb Jahren hat ein neues Pächterpaar die Wirtschaft «Schiess» in Cham übernommen. Doch im kommenden Frühling ist Schluss – wegen nötigen Sanierungen.

In der Wirtschaft «Schiess» in Cham tut sich etwas. Wie der Eigentümer gegenüber der «Zuger Zeitung» bestätigt, hat er das Mietverhältnis mit dem jetzigen Pächterpaar per Frühling 2024 beendet. Grund für den Entscheid seien «dringend nötige Sanierungsmassnahmen», bei denen man noch nicht wisse, wie lange sie benötigen.

So gäbe es in der Küche einen Wasserschaden. Zudem sei das wohl über 200 Jahre alte Haus mehrfach überbaut worden. Wie es nach den Reparaturen weitergeht, ist noch ungewiss. Der Eigentümer erklärt, er könne sich erneut eine Wirtschaft vorstellen, wendet aber ein, die Gastronomie habe es «wirtschaftlich schwer». Er lasse daher erst einmal «alles offen».

Nur eines sei klar: Das jetzige Pächterpaar wird auch nach der Sanierung nicht weitermachen. Sie hatten das Restaurant vor rund eineinhalb Jahren von ihren Vorgängern übernommen (zentralplus berichtete). Gegenüber der «Zuger Zeitung» wollten sie sich nicht zu den Vorgängen äussern.

Verwendete Quellen
  • Artikel in der «Zuger Zeitung»
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon