Wohnen & Bauen
Initiativ-Gegenvorschlag angenommen

Hochdorfer wollen erneuerbare Energien beim Heizen fördern

Hochdorfer Hausbesitzer sollen bei Neu- und Umbauten beim Heizen grundsätzlich auf erneuerbare Energien setzen. (Bild: Adobe Stock)

Hausbesitzer sollen bei Umbauten Heizsysteme einsetzen, die auf erneuerbare Energien setzen. Die Initiative ging dem Stimmvolk zwar zu weit. Es hat aber einen Gegenvorschlag angenommen.

In der Gemeinde Hochdorf haben die Stimmberechtigten über Initiative und den Gegenvorschlag zur «Hochdorf heizt erneuerbar»-Initiative abgestimmt. Eingereicht hat die Initiative das Komitee «Hofdere hed Energie». Die Gruppe hatte gleich vier Volksinitiativen lanciert – wovon drei für ungültig erklärt wurden (zentralplus berichtete).

Über immerhin eine Vorlage konnte das Stimmvolk aber am vergangenen Sonntag abstimmen. Die Initiative hat verlangt, dass Hausbesitzer bei Neu- und Umbauten in Hochdorf verpflichtet werden, beim Heizen auf erneuerbare Energien zu setzen. Den Hochdorferinnen ging diese Initiative zu weit. 1101 Stimmberechtigte votierten gegen die Initiative, 664 dafür.

64 Prozent der Hochdorfer stimmen für den Gegenvorschlag

Mit rund 64 Prozent Ja-Anteil stimmten die Hochdorferinnen aber für den Gegenvorschlag zur Initiative. Der Gegenvorschlag erlaubt Ausnahmen von der Pflicht, dass bei Neu- und Umbauten auf erneuerbare Energien gesetzt werden muss. Die Stimmbeteiligung betrug 29,7 Prozent.

Die Initianten bewerten das Abstimmungsergebnis als Erfolg: «Damit sagen die Stimmberechtigten klar Ja zum Grundsatz, dass im Wohngebiet und in öffentlichen Zonen der Gemeinde nur noch Heizungssysteme neu installiert werden, die erneuerbare Energien nutzen». Und weiter: «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, auf dem sich weiter aufbauen lässt».

Verwendete Quellen
  • Abstimmungsergebnisse der Gemeinde Hochdorf
  • Medienmitteilung des Initiativkomitees «Hochdorf heizt erneuerbar»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon