Wohnen & Bauen
Beschwerde eingereicht

Bebauungsplan Bösch in Hünenberg verzögert sich

Mitte Juni haben die Hünenbergerinnen die Revision des Bebauungsplans Bösch angenommen. (Bild: Andreas Busslinger)

Der Bebauungsplan Bösch wurde ein zweites Mal öffentlich aufgelegt. Eine Beschwerde wurde eingereicht. Deswegen verzögert sich die kantonale Genehmigung des Bebauungsplans Bösch-​Rothus.

Mitte Juni haben die Hünenberger die Revision des Bebauungsplans Bösch angenommen. Wegen einer Beschwerde war das Ergebnis erst später gültig (zentralplus berichtete).

Der Bebauungsplan wurde im September 2023 – so wie es das Planungs-​ und Baugesetz des Kantons Zug vorsieht – ein zweites Mal öffentlich aufgelegt werden. Wie die Gemeinde Hünenberg nun mitteilt, wurde eine Beschwerde eingereicht. Diese werde nun durch den Kanton bearbeitet. Entsprechend verzögere sich die kantonale Genehmigung des Bebauungsplans Bösch-​Rothus. 

Verwendete Quellen
  • Mitteilung der Gemeinde Hünenberg
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Wohnen & Bauen
Apple Store IconGoogle Play Store Icon