Jahreszahlen 2022

Luzerner Kantonalbank verzeichnet Rekordgewinn

Die LUKB verzeichnete 2022 einen Rekordgewinn. Jetzt steht die Kapitalerhöhung an. Im Bild der Hauptsitz in Luzern. (Bild: zvg)

Die Luzerner Kantonalbank hat im Jahr 2022 einen Konzerngewinn von 226,6 Millionen Franken erwirtschaftet. Dies ist ein Anstieg von 2,4 Prozent.

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) hat die Jahreszahlen 2022 publiziert. LUKB-CEO Daniel Salzmann spricht von einem «hervorragenden Resultat».

Für das Geschäftsjahr 2022 weist die Luzerner Kantonalbank AG einen Konzerngewinn von 226,6 Millionen Franken aus. Dies sind 5,2 Millionen Franken und 2,4 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2021. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom April 2023 die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 12.50 Franken pro Aktie. Für das Jahr 2023 will die LUKB einen Konzerngewinn von mindestens 235 Millionen Franken erwirtschaften.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon