Wirtschaft
Firma aus Steinhausen

Ferienanbieter Hapimag hat jetzt zwei CEO

Hassan Kadbi CEO von Hapimag (Bild: zvg / Hapimag)

Teilen ist bei der Steinhauser Firma Hapimag schon seit 60 Jahren Firmenkultur. Jetzt teilen sich Hassan Kadbi und Silvan Odermatt auch den Chefsessel.

Hapimag ist eine Art Mobility für Ferien. Die Mitglieder beziehungsweise Aktionäre finenzieren gemeinsam Ferienanlagen und nutzen sie auch gemeinsam. Je mehr Aktien jemand hat, desto mehr Wohnpunkte bekommt er. Mit letzteren können die Ferien bezahlt werden.

Geteilt wird neu auch der Chefsessel der Steinhauser Firma. Hassan Kadbi (44) teilt sich die CEO-Position bei Hapimag ab Januar mit Silvan Odermatt (41), der seit 2019 als CFO im Unternehmen arbeitet. Er bleibt Finanzchef, kümmert sich aber zusätzlich um die Bereiche Human Resources und Legal kümmern. Der bisherige CEO Kadbi kann sich auf die Produktentwicklung und das Marketing konzentrieren.

Die Initiative für die Änderung ging gemäss «Luzerner Zeitung» auf Hassan Kadbi selbst zurück. Es sei ein Vorteil, sich auf gewisse Bereiche fokussieren zu können und die Verantwortung breiter zu verteilen, zitiert in die «LZ». Ausserdem entspreche es seinem Verständnis eines modernen Hapimag-CEO nicht nur anzuordnen, sondern die Führungskräfte zu coachen. Das brauchte Zeit – die er sich dank den Job-Sharing nehmen kann.

Hapimag ist von der Corona-Pandemie getroffen worden – der Umsatz ist 2021 dank der Jahresbeiträge der Aktionäre aber weniger stark eingebrochen als bei anderen international tätigen Reiseanbietern (zentralplus berichtete).

Verwendete Quellen
  • Artikel in der «Luzerner Zeitung»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon