20.03.2021, 20:50 Uhr Wirtschaft könnte sich stärker erholen

1 min Lesezeit 20.03.2021, 20:50 Uhr

Nach der Ansicht des Internationalen Währungsfonds IWF könnte sich die Weltwirtschaft kräftiger erholen als bisher prognostiziert. Dafür gebe es Hinweise, erklärte Vize-IWF-Chef Geoffrey Okamoto am Samstag in einer Rede. Allerdings bestünden auch weiterhin erhebliche Risiken. Okamoto kündigte an, der IWF aktualisiere seine Wachstumsprognose für die Entwicklung der Weltwirtschaft Anfang April. Im Januar hatte der Fonds einen Zuwachs von 5,5 Prozent vorhergesagt. Dabei gingen die Ökonomen davon aus, dass die Menschen in den Industriestaaten und in einigen Schwellenländern bis Mitte des Jahres breiten Zugang zu Impfungen gegen Corona haben werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.