Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wirren um Rücktritt von Hubert Achermann
  • Aktuell
Hubert Achermann auf dem Inseli. (Bild: Archivbild)

Knatsch am Lucerne Festival Wirren um Rücktritt von Hubert Achermann

1 min Lesezeit 06.12.2019, 17:17 Uhr

Das Lucerne Festival erhält aufs neue Jahr einen neuen Stiftungsratspräsidenten. Im Hintergrund ist offenbar viel Geschirr zerschlagen worden.

Anfang Woche berichtete das Lucerne Festival, dass Stiftungsrat Markus Hongler ab 1. Januar 2020 neuer Stiftungsrat werden soll. Der gebürtige Luzerner ist seit 2012 Mitglied des Stiftungsrats und derzeit dessen Vizepräsident. Markus Hongler führt seit 2011 als CEO das Schweizer Versicherungsunternehmen die Mobiliar.

Hongler folgt auf Hubert Achermann, der nach elf Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Spitze von Lucerne Festival aus dem Stiftungsrat ausscheiden wird.

Doch so friedlich und harmonisch wie in der Mitteilung dargestellt, lief das Ganze nicht ab. Wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, steckte hinter der Wachablösung gar ein Putsch. Achermann sei regelrecht zu seinem Abgang gedrängt worden.

Laut dem Bericht war insbesondere das Band zwischen Intendant Haefliger und Achermann zerschnitten. Haefliger sah sich kürzlich Mobbingvorwürfen ausgesetzt, eine interne Untersuchung sprach ihn jedoch von diesem Vorwurf frei (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare