13.08.2020, 06:46 Uhr Wirecard: Bundeskriminalamt fahndet

1 min Lesezeit 13.08.2020, 06:46 Uhr

Nach dem milliardenschweren Bilanzskandal beim deutschen Finanzdienstleister Wirecard fahndet das Bundeskriminalamt (BKA) nun auch öffentlich nach dem flüchtigen Ex-Vorstand Jan Marsalek. «Aufgrund der derzeitigen Ermittlungsergebnisse wird ein Aufenthaltsort des Gesuchten im Ausland für sehr wahrscheinlich gehalten», erklärte das BKA am Mittwoch. Auch in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY… ungelöst» wurden Zuschauer um Hinweise gebeten. Die Ermittler verdächtigen Marsalek auch des besonders schweren Falls der Untreue und des Bandenbetrugs. Er sollmit anderen Beschuldigten die Bilanzsumme und den Umsatz durch Scheingeschäfte aufgebläht haben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.