Coop: «Wir waren mit dem Tagesumsatz sehr zufrieden»
  • Gesellschaft
Vor dem Coop bildete sich eine lange Warteschlange. (Bild: vro)

Lange Schlangen vor Coop und Migros Coop: «Wir waren mit dem Tagesumsatz sehr zufrieden»

2 min Lesezeit 06.08.2020, 15:23 Uhr

Im Bahnhof Luzern standen die Menschen am Samstag vor dem Coop und Migros Schlange – weil 1. August war, hatten alle anderen Läden geschlossen. Die Detailhändler ziehen jetzt Bilanz.

Für manche Schweizerinnen hätte der 1. August kaum besser sein können: perfektes Wetter, kein Feuerverbot und Ferien in der Schweiz. Kein Wunder, zog es viele Menschen in Luzerns Innenstadt, sei es zum Käfelen, Pedalofahren, Glaceschlecken oder Baden. Oder eben zum Einkaufen. Denn am Nachmittag standen die Menschen vor der Coop- und vor der Migros-Filiale im Bahnhof Luzern Schlange (zentralplus berichtete). Beim Coop reichte die Menschenkette bis zur Rolltreppe.

An Wochenenden kann es wegen der Corona-Beschränkungen durchaus hin und wieder zu kurzen Wartezeiten vor den Bahnhofsläden kommen. War das also bloss Zufall oder machten die Detailhändler ordentlich Kasse? zentralplus hat nachgehakt, wie die Bilanz ausgefallen ist. «Wir können bestätigen, dass wir mit dem Tagesumsatz sehr zufrieden waren», erklärt Coop-Sprecherin Ella Richards auf Anfrage. Wie viele Kunden tatsächlich in der Bahnhofsfiliale einkauften, verrät sie nicht.

Wartezeiten wegen Corona-Beschränkungen

Trotzdem: Der Detailhändler konnte dank dem 1. August mehr verkaufen als an anderen Wochenenden. «Dies wurde unter anderem begünstigt durch die frühere Schliessung am Vortag», so Richards. Anstatt wie üblich um 19 Uhr zu schliessen, gingen die Läden am Freitag schon um 17 Uhr zu. Das bescherte der Bahnhofsfiliale offenbar mehr Kunden. Die meisten brauchten am Samstag noch schnell etwas für auf den Grill. Laut Richards waren nämlich Grillgut, Früchte und Gemüse besonders begehrt.

Ähnlich klingt es bei der Migros Luzern: Die Filiale am Bahnhof sei am 1. August gut besucht gewesen, erklärt Sprecherin Lisa Savenberg. Auch in der Migros liefen Grillfleisch, Salat, Früchte und Gemüse am besten. Wegen der coronabedingten Zugangsbeschränkungen sei es jedoch teilweise zu Wartezeiten gekommen. Trotzdem heisst es auch hier: «Die Umsätze sind sehr erfreulich und liegen deutlich über einem regulären Wochenende.»

Auch vor der Migros gab es eine Warteschlange. (Bild: vro)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.