Willisau reagiert präventiv auf mögliche Corona-Demo
  • News
Die Stadt Willisau unterbindet eine mögliche Corona-Demonstration präventiv.

Keine Bewilligung für Mass-Voll und Co. Willisau reagiert präventiv auf mögliche Corona-Demo

2 min Lesezeit 7 Kommentare 23.09.2021, 08:34 Uhr

Aufgrund einer fehlenden Bewilligung in Bern suchen Organisatoren einer Grossdemo gegen die Corona-Massnahmen nach einer Alternative. Dabei zogen sie offensichtlich auch Willisau in Betracht. Der Stadtrat reagiert präventiv.

«Mass-Voll», die «Freunde der Verfassung» und die «Freiheitstrychler» riefen für Donnerstagabend eine Grossdemonstration gegen die Corona-Massnahmen in Bern aus. Die Stadt Bern kommunizierte wiederum bereits im Vorfeld, dass sie für eine solche Demonstration keine Bewilligung erteilen werde. Auch in gemeinsamen Gesprächen mit Sicherheitsdirektor Reto Nause konnte keine Einigung zwischen Demonstranten und der Stadt Bern gefunden werden.

Dementsprechend schauten sich die Organisatorinnen nach Alternativen um und zogen dabei offensichtlich auch die Stadt Willisau in Betracht. Dies geht aus einer Medienmitteilung der Stadt hervor. Dort heisst es: «In verschiedenen Medien und Infokanälen haben die Organisatoren nun zu einer Kundgebung für heute Donnerstag, 23. September 2021, beim Zehntenplatz in Willisau aufgerufen.»

Keine Bewilligung erteilt

Allerdings sei der Stadtrat weder informiert worden, noch hätten die Verantwortlichen den Kontakt mit ihm gesucht. «Daher kann der Stadtrat keine Bewilligung für diese Kundgebung erteilen und toleriert solche unbewilligten Kundgebungen grundsätzlich nicht», heisst es in der Mitteilung weiter.

Zudem appelliert der Stadtrat «eindringlich» an die Bevölkerung, an einer möglichen Demonstration nicht teilzunehmen. Der Stadtrat schreibt, dass die Luzerner Polizei für die Durchsetzung des Verbots zuständig ist. Diese war zuletzt in die Kritik geraten, nachdem sie eine unbewilligte Demonstration der Massnahmen-Gegner vom 11. September in Luzern nicht unterband (zentralplus berichtete). Damals zogen rund 1’500 Demonstrantinnen durch die Stadt Luzern.

In den sozialen Medien kursieren derzeit Gerüchte über eine mögliche Demonstration in Uster im Zürcher Oberland. Der Name Willisau wird hingegen an keiner Stelle erwähnt.

Auf Instagram verkündet Mass-Voll, dass man nicht nach Bern sondern nach Uster gehen will, um gegen die Massnahmen zu demonstrieren.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

7 Kommentare
  1. Thomas Aeberhart, 23.09.2021, 14:50 Uhr

    Warum demonstrieren die Aluhüte nicht auf dem Rütli? Da würden sie von der Gesinnung her ganz gut hin passen, und normal Denkende würden nicht gestört.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 3 👎 Daumen runter
  2. Bruder N°2, 23.09.2021, 14:19 Uhr

    Michel von der Schwand:
    Der personifizierte Idee des neuen Modellmenschen.
    Weiss alles, kann alles.
    Und vorallem: Kann richtig von falsch unterscheiden.

    4 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Roli Greter, 23.09.2021, 13:58 Uhr

    @zentralplus
    Der Kommentar von Michel von der Schwand wurde in unserem Medienspiegel erfasst, da er erneut gegen die Netikette verstösst. Testkommentare von Menschen mit abweichender Meinung werden mehrheitlich nicht veröffentlicht, daher werden auch diese erfasst. Eine entsprechende Auswertung wird Ende Jahr dem Presserat zur Durchsicht zur Verfügung gestellt. Dies zur &Herr Information.
    Beste Grüsse

    4 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
    1. Alois Iten, 23.09.2021, 14:55 Uhr

      Sie versuchen also «Testkommentare» zu veröffentlichen und beklagen sich, dass diese nicht veröffentlicht werden? Wie geil ist denn das!

      1 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 1 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  4. Michel von der Schwand, 23.09.2021, 11:11 Uhr

    Rimoldi ist ein Querulant mit einer äusserst komischen Wahrnehmung. Früher hätte man diese Pöbeleien mit einem FF unterbunden. Heute lässt man den Zigarren rauchenden Herrn gewähren. Lustig ist es irgendwie schon mitanzusehen, wie sich ein paar selbsternannte Superdemokraten Gehör verschaffen wollen. Man telegrammiert seine abstrusen Verschwörungstheorien und will den Bundesrat vor ein Volkstribunal zehren. Da fragt man sich tatsächlich, welch demokratisches Verständnis diese Querulanten eigentlich haben. Natürlich steht es jedem Menschen tatsächlich frei, die eigene Dummheit an den Pranger zu stellen. Auch dies lässt eine Demokratie zu und die Dümmsten der Dummen dürfen sogar wählen. Das ist doch einfach toll! Dafür gibt es neun von zehn Trychlen!

    3 👍 Gefällt mir 1 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 5 👎 Daumen runter
    1. Roli Greter, 23.09.2021, 13:54 Uhr

      Und immer an der fordersten Front der Denunzianten; von der Schwand.

      Schade dass Sie keine Gelegenheit ausladen sich mit herablassenden Kommentaren selber zu disqualifizieren. Diskutieren wäre zielführender. Wollen wir beide einen Versuch wagen? Bin ja selber auch eher ein Hardliner. Ich denke es könnte bei gegenseitigem Respekt zu einer konstruktiven Diskussion führen.

      4 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    2. Dunning-Kruger, 23.09.2021, 13:57 Uhr

      Herr von der Schwand wünscht sich die Zeiten der administrativ Versorgten zurück. Soso.
      Hochgradig reaktionär statt progressiv – so wie Sie sich sonst selber gerne sehen und darstellen. Das zeigt Ihre moralische und gesinnsungstechnische Doppelbödigkeit.

      4 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 2 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen