11.10.2020, 17:35 Uhr Wien: SPÖ legt zu – FPÖ verliert stark

1 min Lesezeit 11.10.2020, 17:35 Uhr

Bei der Landtagswahl in Wien ist die SPÖ nach einer ersten ORF-Trendprognose auf Siegeskurs. Laut Demoskopen kann die SPÖ von Bürgermeister Michael Ludwig mit 42 Prozent der Stimmen rechnen. Die ÖVP legt der Prognose zufolge um 8,3 Prozentpunkte zu und holt 17,5 Prozent der Stimmen. Die Grünen liegen mit 15 Prozent auf Rekordkurs. Die liberalen Neos klettern leicht auf 8 Prozent. Die rechte FPÖ verliert im Vergleich zum Rekordergebnis von 2015 zwei Drittel ihrer Wähler und kommt nur noch auf zehn Prozent. Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der mit einer eigenen Liste angetreten ist, muss angesichts der Fünf-Prozent-Hürde um den Einzug ins Landesparlament zittern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.