News aus der Region

09.12.2019, 03:00 Uhr Wieder Proteste in Kolumbien

1 min Lesezeit 09.12.2019, 03:00 Uhr

In der kolumbianischen Hauptstadt Bogota haben nach Medienberichten erneut zehntausende Menschen gegen die Regierung des konservativen Präsidenten Ivan Duque demonstriert. Zur Demonstration aufgerufen hatten Künstler und Musiker. Die Menschen zogen in einer Art «Wanderkonzert» durch Bogota. Laut lokalen Medien blieb die Situation friedlich. In dem südamerikanischen Land gibt es seit rund drei Wochen immer wieder Proteste. Die Protestierenden werfen der Regierung unter anderem vor, Reformen zu Lasten von Arbeitern durchsetzen zu wollen. Ausserdem fordern sie mehr finanzielle Mittel für die Bildung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF