Wie mache ich einen Trickfilm?
  • News
  • Zuger Filmtage
Trickfilme machen ist gar nicht so schwer. (Bild: zvg)

Wie mache ich einen Trickfilm?

1 min Lesezeit 06.02.2016, 22:47 Uhr

Ziel der Zuger Filmtage ist es, filmbegeisterte Jugendliche aus Zug und Umgebung zusammen zu bringen. Das Filmfestival findet vom 4. bis 6. November 2016 bereits zum zweiten Mal in Zug statt, es wird vollständig von freiwilligen Helfern organisiert.

Auch dieses Jahr werden im Vorfeld Workshops rund ums Thema Filmen angeboten. Am 27. Februar kann man in einem Workshop lernen Trickfilme zu produzieren. Der Workshop richtet sich an Kinder ab 14 Jahre. Er wird geleitet von Oswald Iten und Delia Hess und findet in der Wohnig Zug an der Albisstrasse 3 in Zug statt (9 bis 17 Uhr). Im Verlauf des Samstags erstellen die Teilnehmer gemeinsam ein animiertes Musikvideo, das später online gestellt wird

Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen und Möglichkeiten des Animationsfilms werden die Kinder unter fachkundiger Anleitung von zwei Animationsfilmschaffenden individuell oder in Kleingruppen an einzelnen Szenen arbeiten. Einzige Voraussetzungen sind Interesse und Gestaltungswille. Da man mit verschiedenen Techniken wie Zeichentrick, Stop-Motion, Legetrick, Pixilation und Experimental arbeitet, sind keine zeichnerischen Fähigkeiten nötig.

Mitbringen, sofern vorhanden: Smartphone, Laptop, Digitalphotokamera und iPad. Im Kursbeitrag von 30 Franken ist ein gemeinsames Mittagessen vor Ort inbegriffen.  Anmeldung
 per Mail an: [email protected]

 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF