Best of Swiss Gastro Preis für Luzerner Bierbar Wie aus einem Garagenprojekt die beste Schweizer Bar wird

2 min Lesezeit 1 Kommentar 17.11.2020, 19:57 Uhr

Angefangen in der Garage der Eltern, schmeissen Alexandra Barreña und Raphael Kuhn mittlerweile seit rund anderthalb Jahren das Bierliebe & Friends in Luzern – und gewinnen nun einen wichtigen Preis.

Vor noch nicht allzu langer Zeit haben Alexandra Barreña und Raphael Kuhn damit angefangen, Bier in Schweizer Haushalte zu vertreiben – und zwar nicht das Gebräu von grossen Konzernen, sondern von kleinen, vielseitigen und abwechslungsreichen Biermarken, die den Schweizer Kleinbrauereien entspringen.

Bar auch während Corona gut besucht

Mit ihrer Flaschenpost im Online-Abo gaben sich die beiden aber noch nicht zufrieden. Im Frühling 2019 eröffneten die beiden Bierliebhaber nämlich eine Bar im Herzen Luzerns. Seit mittlerweile anderthalb Jahren bewirten sie am Reussufer ihre Gäste mit jeweils zwölf Schweizer Bieren, die von Monat zu Monat rotieren. «Die Gäste sind nach wie vor sehr an unserem Angebot interessiert. Das merken wir auch jetzt während Corona.» Barreña sagt, dass auch an Wochenenden während der Pandemie der Laden oft gut besucht ist.

Bei einem Besuch auf ein Bier treffen wir auf zwei stolze Gesichter. Denn die gefühlte Beliebtheit ihrer Bar wurde nun auch von anderen bestätigt: Am Montag erreichte das Team von Bierliebe & Friends die begeisternde Nachricht, dass die Macher mit ihrer Leistung der letzten Jahre den ersten Platz des Preises Best of Swiss Gastro gewonnen haben. «Uns bedeutet diese Verleihung sehr viel. Der Preis ist sowas wie eine Bestätigung für die unzähligen Stunden Arbeit, die wir in unsere Bar investiert haben», erklärt Kuhn.

Auch im Video sieht man, dass sich die beiden freuen:

Über 100 Betriebe nominiert

Eine Fachjury, bestehend aus bekannten Köpfen der Gastrobranche, bewertet einmal im Jahr gemeinsam mit einer Vielzahl an Gästen die Leistung von über 100 Gastronomiebetrieben in verschiedenen Kategorien in der ganzen Schweiz. Heuer ist die Luzerner Bierbar Siegerin – und zwar in der Kategorie Best Lounge & Bar.

Preisübergabe der besonderen Art

Aufgrund der aktuellen Situation blieb eine feierliche Übergabe im klassischen Sinn leider aus. Dennoch hat sich das Team der Preisvergabe etwas Kreatives einfallen lassen: «Eines Tages kamen ein paar Personen bei uns vorbei, die mit uns ein Interview durchführen wollten.

Während wir ihren Fragen Rede und Antwort standen, betrat plötzlich eine weitere Person mit dem Preis in der Hand den Raum. Wir trauten unseren Augen nicht», erzählt Barreña lachend und blickt stolz auf den Award in Form eines hölzerne Schweizer Kreuzes in ihren Armen. Es dürfte wohl künftig einen prominenten Platz in der Luzerner Bierbar geniessen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Rene, 18.11.2020, 11:17 Uhr

    Die Preise sind auch einsame Spitze. Aber wenn es genug Leute gibt die das zahlen ist ja gut.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.