22.11.2020, 14:47 Uhr Widersprüchliche Botschaften von G-20

1 min Lesezeit 22.11.2020, 14:47 Uhr

Am zweiten Tag des virtuellen G20-Gipfels hat Gastgeber Saudi-Arabien die Länder zu einer nachhaltigen Klimapolitik aufgerufen. Der Schutz des Planeten sei von entscheidender Bedeutung, sagte Saudi-Arabiens König Salman. US-Präsident Donald Trump sagte in einer Video-Botschaft, das internationale Abkommen gegen die Klimaerwärmung sei sehr unfair und einseitig, deshalb seien die USA unter seiner Führung aus diesem Abkommen ausgestiegen. Das Ziel des Abkommens von Paris sei es gewesen, die US-Wirtschaft zu töten. Mit dem Austritt habe er verhindert, dass Millionen amerikanischer Jobs an die schlimmsten Umweltverschmutzer der Welt verloren gegangen seien.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.