24.10.2020, 06:50 Uhr WHO: Covid verhindert Polio-Impfungen

1 min Lesezeit 24.10.2020, 06:50 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie haben vermutlich 80 Millionen Babys in diesem Jahr keine Polio-Impfung erhalten. Dies berichtet die WHO zum Welt-Polio-Tag am heutigen Samstag. 2020 dürfte laut WHO das schwerste Jahr für all jene sein, die sich für die Ausrottung der Krankheit einsetzen. Erst im August hatten WHO und afrikanische Länder das Ende der von Wildtypen des Virus hervorgerufenen Infektionskrankheit in Afrika verkündet. Polio galt nur noch in Afghanistan und Pakistan als Problem. Es gibt aber eine seltene, von Impfungen stammende Form von Polio. Davon gab es 2020 Ausbrüche unter anderem in Jemen, Sudan und Südsudan. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF