Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Wer kickt besser? Luzerner Politiker laufen in Bundesbern auf
  • Aktuell
Das Team des FC Kantonsrat Luzern mit Coach Urs Dickerhof (stehend, vierter von rechts). (Bild: zvg)

FC Kantonsrat Luzern trifft auf den FC Nationalrat Wer kickt besser? Luzerner Politiker laufen in Bundesbern auf

1 min Lesezeit 05.02.2018, 14:02 Uhr

Mitte März reist der FC Kantonsrat Luzern für ein Auswärtsspiel ins Wankdorf-Stadion nach Bern. Es steht ein Spiel gegen den FC Nationalrat auf dem Programm. Hintergrund des Aufeinandertreffens ist eine Sammelaktion zugunsten der Freunde der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern.

Am 13. März hat die Luzerner Politik für einmal einen grossen Auftritt in Bundesbern – wenn auch nur am Rande einen politisch relevanten. Denn beim Aufeinandertreffen mit dem Nationalrat wird nicht debattiert, sondern gekickt. Der FC Kantonsrat Luzern spielt im Berner Stade de Suisse gegen den FC Nationalrat.

Das Spiel steht im Zeichen der Freunde der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL). Der FC Kantonsrat Luzern sammelt Matchbälle à jeweils 100 Franken für die Partie. Der Erlös fliesst vollumfänglich zu den Freunden des SSBL, welche die Institution ideell und finanziell unterstützt.

«Natürlich reisen wir mit Ambitionen nach Bern, im Zentrum steht aber der gute Zweck», wird Urs Dickerhof, Coach des FC Kantonsrat, in einer Mitteilung zitiert. Auch Mitinitiant Damian Müller sieht dem Charity-Match mit Freude entgegen. Der Luzerner Ständerat ist zwar noch unschlüssig, für welches Team er aufläuft, er weisst die Luzerner jedoch auf die Qualitäten der Mannschaft von Coach Roger Hegi hin: «Der FC Nationalrat ist in Form und nützte die vergangenen Sessionen intensiv, um regelmässig seine fussballerischen Fertigkeiten zu verbessern.»

Ob das reicht, um die Luzerner in Bedrängnis zu bringen, zeigt sich am besagten Dienstagabend. Anpfiff ist um 19.15 Uhr. Der Eintritt ins Stade de Suisse ist kostenlos.

Gegner der Luzerner Politiker: der FC Nationalrat.

Gegner der Luzerner Politiker: der FC Nationalrat.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF