Wer kennt die Geschichte dieser Fotos?
  • Gesellschaft
  • Geschichte
  • Gesellschaft
Um welchen Anlass handelt es sich hier? Die Archivaren brauchen Hilfe auf der Suche nach einer Antwort. (Bild: Stadtarchiv Luzern, Unbekannt13b)

Unbekannte Bilder aus der Stadt Luzern Wer kennt die Geschichte dieser Fotos?

2 min Lesezeit 1 Kommentar 30.05.2015, 12:13 Uhr

Das Stadtarchiv Luzern öffnet seine Schubladen und zeigt unidentifiziert gebliebene Fotografien aus der Stadt Luzern. Um Licht ins Dunkel zu bringen, sind die Archivaren auf die Hilfe der Öffentlichkeit angewiesen.

Seit Jahrzehnten liegen sie im Dunkel des Stadtarchivs: unbekannte Fotografien aus der Stadt Luzern. Bei diesen ist der genaue Aufnahmeort, der dokumentierte Anlass oder die Identität der abgebildeten Personen bis heute ein Rätsel.

Zur Identifizierung der historischen Fotografien ist das Stadtarchiv auf die Hilfe der Öffentlichkeit angewiesen. «Alle Informationen und Hinweise sind für uns sehr wertvoll», sagt Archivarin Charlotte Peter. Denn nur so sei es möglich, diese Aufnahmen archivisch korrekt zu erschliessen und langfristig zu sichern. 

Zeugnisse vergangener Zeiten

Seit der Veröffentlichung der Fotos im Internet habe man bereits einige gute Tipps erhalten und zwei der Bilder identifizieren können (siehe folgende Bilder). Bei einem handelt es sich um eine Aufnahme vom Saal des ehemaligen «Hotel Bad» an der Burgerstrasse. Das andere zeigt die Regenmaschine der Hof-Orgel.

Eine Aufnahme aus dem Innern des «Hotel Bad» an der Burgerstrasse. (Bild: Stadtarchiv Luzern)

Eine Aufnahme aus dem Innern des «Hotel Bad» an der Burgerstrasse. (Bild: Stadtarchiv Luzern)

 

Die Regenmaschine bei der Fernstation im Dachboden der Hofkirche. (Bild: Stadtarchiv Luzern)

Die Regenmaschine bei der Fernstation im Dachboden der Hofkirche. (Bild: Stadtarchiv Luzern)

In die Bestände «reingerutscht»

Auch wie die Bilder mit der Anschrift «Unbekannt01 bis 22» ins Stadtarchiv gelangten, ist nicht bekannt. Archivarin Charlotte Peter hat eine Vermutung: «Es ist möglich, dass diese unbekannten Bilder in anderen Beständen gefunden worden sind, ohne dass der Zusammenhang ersichtlich war.» Das soll heissen: Die Fotos sind «irgendwie reingerutscht».

Peter erklärt, dass Fotografien im Allgemeinen auf unterschiedlichen Wegen ins Stadtarchiv gelangen: «Es können beispielsweise Dokumentationen von Baufirmen sein, Nachlässe von Fotografen, Vereinen und Zeitungen oder Bilder, die an Veranstaltungen aufgenommen wurden.»

Helfen Sie mit!

zentral+ zeigt einige der historischen Fotografien (siehe Bildergalerie) und hofft, dass unsere Leserinnen und Leser dem Stadtarchiv den einen oder anderen Hinweis liefern können.

Kommt Ihnen an den unbekannten Fotografien das eine oder andere Detail bekannt vor? Nutzen Sie jetzt die Kommentarfunktion und teilen Sie es uns mit!

Die unbekannten Bilder hier in unserer Bildergalerie:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Carmen Landolt, 31.01.2020, 17:20 Uhr

    Guten Tag Könnte es sich eventuell um die Gesellschaft Zunft zur Safran handeln? Der Nölliturm im Hintergrund war ja das Zunfthaus für die Zünftler. Zyböri hat ja zu der Zeit das Fritschilied gedichtet und war Ritter des Zunftordens.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.