Wer hätte das gedacht: Luzerner belegen ersten Platz

1 min Lesezeit 01.01.2016, 12:03 Uhr

Wenn das keine Überraschung ist: In einer Umfrage eines grossen deutschen Online-Portals ging der Schweizer «Ihr werdet gerichtet» mit Antoine Monot jr. als bester Tatort des Jahres 2015 hervor. Ein anderer Luzerner Tatort führt gleichzeitig eine weniger erfreuliche Liste an.

Der neunte Luzerner «Tatort» war der beliebteste des vergangenen Jahres. So zumindest urteilten knapp 400’000 Leser von t-online.de. In der am 6. September ausgestrahlten Folge mit den Luzerner Kommissaren Reto Flückiger und Liz Ritschard ging es um Selbstjustiz (zentral+berichtete). Die Folge belegte die Note 1,82.

Platz zwei des Ratings ging an die Folge «Dicker als Wasser» aus Köln (1,99). Rang drei belegt die dienstälteste «Tatort»-Kommissarin Lena Odenthal mit «Roomservice» (Note 2,05). Der zweitbeste Luzerner Tatort, «Schutzlos», kam abgeschlagen auf Platz 37 (Note 4,07).

Und noch schlechter sieht es bei den Quoten aus: Hier belegt diese Luzerner Folge im ARD-Ranking den 40. und letzten Platz.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.