Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wenn der Lift sagt, was es zu Mittag gibt
  • Aktuell
Der neue «SmartMirror» von Schindler. (Bild: zvg)

Luzerner Aufzughersteller geht neue Wege Wenn der Lift sagt, was es zu Mittag gibt

1 min Lesezeit 11.10.2018, 18:33 Uhr

Schindler verwandelt den Lift in einen Bildschirm: Mit neuen Produkten treibt das Unternehmen aus Ebikon die Digitalisierung im Aufzug voran. Ein erstes Objekt fährt in Luzern.

Das Aufzug-Unternehmen aus Ebikon bringt die Digitalisierung in den Lift: «Schindler Ahead» heisst die neue Produktsparte und soll Aufzüge in eine Kommunikationsplattform verwandeln.

Beim «Ahead SmartMirror» handelt es sich um einen Spiegel, der sich auch als Bildschirm nutzen lässt. Damit können Informationen, News aber auch Werbung eingeblendet werden. So könnte ein Hotel zum Beispiel für seine Gäste die Wettervorhersage darauf projizieren, ein Restaurant das aktuelle Tagesmenu oder ein Einkaufszentrum die neusten Aktionen.

Wie das aussehen könnte, lässt sich in Luzern anschauen. Der erste entsprechende Lift befindet sich im Art Deco Hotel Montana. «Uns gefällt dabei, wie elegant und nahtlos sich die auf dem SmartMirror gezeigten Bilder in die Kabine einfügen», wird Andrea Decurtins, Leiterin Marketing und Sales im Hotel Montana in einer Mitteilung der Schindler Aufzüge AG zitiert.

Die Digitalisierung geht allerdings nicht nur ins Liftinnere. Auch die Aufzugstür kann zur Kinoleinwand werden. Die schweizweit erste Installation des Produkts «Ahead DoorShow» steht im Zürcher Hauptbahnhof. Und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe, wie die Verantwortlichen betonen: «Dank der DoorShow können wir bestehende Flächen nutzen und müssen nicht zusätzliche Schilder oder Bildschirme aufstellen», wird Bruno Lochbrunner, Leiter Konzeptionelles Bahnhofmanagement bei SBB Immobilien, zitiert.

Die neue «Ahead DoorShow» von Schindler.

Die neue «Ahead DoorShow» von Schindler.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF