24.02.2020, 11:47 Uhr Weniger Freitodbegleitungen 2019

1 min Lesezeit 24.02.2020, 11:47 Uhr

Im vergangenen Jahr haben sich 862 Menschen in der Deutschschweiz und im Tessin für den Freitod mit Unterstützung der Organisation Exit entschieden. Erstmals seit vier Jahren ist diese Zahl damit leicht zurückgegangen. 59 Prozent der mit Exit verstorbenen Personen waren Frauen. Das Durchschnittsalter betrug gut 78 Jahre. Laut Exit litten die meisten Sterbewilligen unter schweren Krebsleiden, schweren Mehrfach-Erkrankungen oder anhaltenden Schmerz-Erkrankungen. In der Romandie ist eine andere Exit-Organisation vertreten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.