30.04.2021, 10:02 Uhr Weko leitet Untersuchung im Wallis ein

1 min Lesezeit 30.04.2021, 10:02 Uhr

Die Wettbewerbskommission Weko hat eine Untersuchung zu allfälligen Abreden gegen Transporteure im Wallis eröffnet. Es gebe Anhaltspunkte, nach denen mehrere Transportunternehmen von Waren und Abfällen Submissionsabreden getroffen hätten. So soll es anlässlich eines Ausschreibungsverfahrens zur Müllabfuhr und Abfallentsorgung zu einer Koordination der Offerten zwischen den Unternehmen gekommen sein, teilte die Weko mit. Nach mehreren Hausdurchsuchungen prüfe die Weko nun, ob tatsächlich kartellrechtlich unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen vorlägen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.