06.08.2020, 12:03 Uhr Weiterbildung für Pflegefachkräfte

1 min Lesezeit 06.08.2020, 12:03 Uhr

Damit für die Behandlung von Covid-19-Patienten mehr Personal auf den Intensivstationen zur Verfügung steht, gibt es im Kanton Zürich eine Weiterbildung. Ausgebildete Pflegefachpersonen werden in der speziellen Weiterbildung so geschult, dass sie auch bestimmte Aufgaben auf den Intensivstationen übernehmen können. Das schreibt die Zürcher Gesundheitsdirektion. Die Weiterbildung habe das Unispital Zürich mit der Fachschule für Intensivpflege, Notfallpflege und Anästhesiepflege entwickelt. Bereits unter normalen Bedingungen gebe es zu wenig Fachpersonal für die Intensivpflege. Dieser Mangel habe sich während der 1. Welle der Corona-Pandemie verschärft. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.