Weil er Lärm provozierte: Zuger Polizei zeigt Autoposer an
  • News
Beim Auspuff des VW Golf wurden die Dämm-Elemente entfernt. (Bild: Zuger Polizei)

Er hatte den Auspuff manipuliert Weil er Lärm provozierte: Zuger Polizei zeigt Autoposer an

1 min Lesezeit 1 Kommentar 15.04.2021, 09:47 Uhr

Um mehr Lärm verursachen zu können, hat ein Autofahrer den Auspuff bei seinem VW Golf manipuliert. Die Zuger Polizei den 39-jährigen Fahrer angezeigt und sein Auto wieder umstellen lassen.

Die Zuger Polizei hat diesen Mittwoch in Steinhausen ein Auto aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Überprüfung stellte sie zuvor fest, dass beim VW Golf GTI die Auspuffanlage manipuliert wurde. So sei sämtliches Dämm-Material des Endschalldämpfers entfernt worden, schreibt sie in einer Mitteilung. Das hatte zur Folge, dass das Auto massiv mehr Lärm verursachte.

Das Fahrzeug wurde in eine Werkstatt abtransportiert. Fachkräfte hätten vor Ort die manipulierte Auspuffanlage durch Fachkräfte ausgebaut und der Originalzustand wiederhergestellt, teilt die Polizei mit.

Der 39-jährige Lenker wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Er muss sich wegen Inverkehrsetzung eines nicht vorschriftsgemässen Fahrzeuges verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Gery Weber, 15.04.2021, 10:50 Uhr

    So wie dieser Auspuff aussieht, wurde schon jahrelang damit herumgefahren. Warum wird er erst jetzt erwischt?

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.