Weggis hat erste Entscheidungen für das neue Hallenbad getroffen
  • News
Das alte Lido soll einem modernen Neubau weichen. (Bild: Google Maps)

Sieben Projekte gehen ins Rennen Weggis hat erste Entscheidungen für das neue Hallenbad getroffen

2 min Lesezeit 20.01.2021, 15:59 Uhr

Das alte Lido in Weggis soll einem Neubau weichen. Darum hat die Gemeinde im vergangenen November eine Ausschreibung gestartet. Nun hat sich der Gemeinderat für sieben Projekte entschieden, die weiterverfolgt werden.

Im November gab die Gemeinde Weggis bekannt, einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Lido-Hallenbades zu starten (zentralplus berichtete). Wie die Gemeinde nun in einer Medienmitteilung schreibt, haben sich bis zum Fristablauf im Dezember 54 Architekturbüros mit Projekten beworben.

Daraus hat eine Jury nun sieben Projekte ausgewählt, die konkret bearbeitet werden sollen. Folgende Architekturbüros haben den Zuschlag erhalten:

  • Armon Semadeni Architekten GmbH, Grubenstrasse 40, 8045 Zürich
  • Buol & Zünd Architekten BSA, Greifengasse 1, 4058 Basel
  • Marques Architekten AG, Rankhofstrasse 3, 6006 Luzern
  • Morger Partner Architekten AG, Spitalstrasse 8, 4056 Basel
  • Niklaus Graber & Christoph Steiger Architekten ETH/BSA/SIA GmbH, Alpenstrasse 1, 6004 Luzern
  • Peter Moor Architekten ETH/SIA, Schwingerstrasse 5, 8006 Zürich
  • Scheitlin Syfrig Architekten AG, Libellenrain, 6004 Luzern

20’000 Franken für jedes Projekt

Die feste Entschädigung für jedes nun zugelassene Projekt beträgt 20‘000 Franken. Die beauftragten Architekturbüros werden nun ein Team mit je einem Fachplaner Technik Badewasser und Technik Heizung-Lüftung-Klima-Sanitär bilden. Danach folgen eine Begehung vor Ort, Fragerunden, Zwischenbesprechungen und schliesslich nach einer Vorprüfung der eingereichten Projektbeiträge die Präsentationen und die Beurteilung durch die Jury am 28./29. Juni.

Verlangt werden verschiedene Pläne, Visualisierungen und Nachweise, insbesondere bezüglich der Kosten, sowie ein Modell mit dem schematischen Baukörper.

Die Modelle sollen dann im Juli der Öffentlichkeit präsentiert und in einem späteren Schritt zu einer Sieger-Abstimmung gelangen. 2023 soll die Weggisser Bevölkerung dann über den Baukredit für das Projekt abstimmen. Bei einer erfolgreichen Abstimmung geht die Gemeinde von einem Baustart 2025 und einer Fertigstellung 2027 aus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.