12.02.2021, 05:37 Uhr Wegen Shutdowns kein Tennispublikum

1 min Lesezeit 12.02.2021, 05:37 Uhr

Das Tennisturnier Australian Open in Melbourne muss wegen Corona vorübergehend ohne Publikum stattfinden, weil der Bundesstaat Victoria einen weiteren Shutdown verhängt. Während fünf Tagen dürfen die Menschen ihre Wohnungen nur aus wichtigen Gründen verlassen. Die Behörden reagieren damit auf mehrere Coronafälle mit der britischen Variante in einem Hotel in Melbourne. Dort waren Teilnehmende des Tennisturniers nach ihrer Einreise vorübergehend in Quarantäne. Australien stufte Profisportler in die Gruppe der «notwendigen Berufe» ein. Die Obergrenze für die ersten Turniertage auf 30’000 Besucherinnen pro Tag festgesetzt worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.