Wegen Mobbing: Zugerin lässt sich Brüste machen
  • News
Die 22-jährige Zugerin Jessica Fiorini tritt erneut in die Öffentlichkeit (Bild: Youtube Love Island)

Jessica Fiorini erneut im TV Wegen Mobbing: Zugerin lässt sich Brüste machen

1 min Lesezeit 06.03.2019, 18:25 Uhr

In der Schulzeit wurde «Love Island»-Kandidatin Jessica Fiorini wegen ihren angeblich kleinen Brüsten gehänselt. Nun lässt sich die Zugerin ihre Oberweite vergrössern und steht damit wieder in der Öffentlichkeit.

Nach ihrer Teilnahme an der «Love Island»-Kuppelsendung kehrt die Zugerin nun zurück in die Öffentlichkeit. Ein Kamerateam begleitet die vollberufliche Influencerin bei ihrer ersten Brustvergrösserung. Dies berichtet die 22-Jährige gegenüber dem «Blick». Mehr zum Fernsehformat dürfe sie jedoch nicht verraten.

Brust-OP ein langjähriger Gedanke

Doch sie verrät, dass sie schon lange über eine Brustvergrösserung nachgedacht habe. «Aber jetzt bin ich mir sicher, dass ich meine Brüste vergrössern will», sagt sie gegenüber «Blick». Dieser langgehegte Wunsch kam von früheren Hänseleien.

Mit der Operation könne sie mit der Vergangenheit abschliessen. Vor allem aber wolle sie sich in ihrem Körper wieder wohl fühlen: «Ich wünsche mir, dass ich in den Kleidern auch ein schönes Dekollté habe.» Trotzdem bleibe der Respekt vor der Operation: «Die Vollnarkose macht mir schon Angst, aber ich bin mir sicher, dass alles gut gehen wird», so Fiorini.

Wohnsitz nach Deutschland verlegt

Nach längerer Suche hat sie nun einen passenden Schönheitschirurgen in der Nähe von Frankfurt gefunden. Vor kurzem ist die Influencerin nach Deutschland ausgewandert. «In Deutschland ist es einfacher, im Social-Media-Business zu arbeiten», meint sie. Einen neuen Mann habe sie jedoch nach der Trennung von «Love Island»-Sebastian nicht an ihrer Seite.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF